Sonntag , 12 Juli 2020

Ein Tag, der in Erinnerung bleibt – So lebt es sich mit FSME

Der Herbst ist da, die bunte Jahreszeit geht los. Die perfekte Gelegenheit, um bei ausgiebigen Waldspaziergängen noch ein paar wärmende Sonnenstrahlen einzufangen. Doch eine Gefahr lauert im Grünen auf uns – die Zecke und mit ihr das FSME-Risiko. Allein im vergangenen Jahr hat das Robert Koch-Institut 584 Fälle registriert. Sogar in Norddeutschland gibt es seit diesem Jahr ein Risikogebiet, das Emsland. Wie man mit der Frühsommer-Meningoenzephalitis, kurz FSME, lebt und wie wir uns schützen können, erfahrt ihr hier.

Auch interessant!

Endlich raus! Sommerauszeit in den Bergen

Nachdem wir uns wochenlang so gut wie möglich ins Private zurückgezogen haben, machen die ersten Lockerungen auch wieder Lust auf Urlaubsplanung.