Freitag , 25 September 2020

Nur kein Risiko! Was Corona für MS-Patienten bedeutet

Seit Monaten beeinflusst das Coronavirus unser Leben. Was für uns alle mit Einschränkungen verbunden ist, bedeutet für Menschen mit Vorerkrankungen aber eine erhöhte Bedrohung. Bei Patienten mit Autoimmunerkrankungen wie der Multiplen Sklerose, kurz MS, besteht oft Unsicherheit, ob sie zur Risikogruppe gehören. Rund 250.000 Deutsche leben mit dieser Krankheit, mehr als 10.000 Menschen trifft die Diagnose jedes Jahr. Was genau sich hinter der Erkrankung verbirgt und wie Betroffene in Zeiten der Pandemie damit umgehen, erfahrt ihr hier.

Auch interessant!

Urlaub trotz Corona Sicherer Camping-Urlaub mit Reisemobil und Caravan

In den vergangenen Monaten haben wir uns in unserer Freizeit stark eingeschränkt und die Sehnsucht mal wieder rauszukommen und etwas zu erleben, wächst.